mai 02052016Nasskalt - Montag, 2. Mai 2016

Der zweite Tag startet nass-kalt bei etwa 10° C mit einer kurzen Instruktion durch Irène. Admiralin zur See Martina Alich steuerte gekonnt das Boot durch die Wogen des Wagingersees, aus welchem Matrose Claudia die ersten Dummys warf. Border Collie Plüsch apportierte diese fast schon freiwillig.

Als zweiter startet Flatbube Amigo der wahnsinnig gerne apportiert, jedoch zum Teil Mühe hat seine 100 PS zu zähmen!

Als dritter wagte sich der 8-monatige Flat-Zwerg mit Frauchen Christina ins kalte Wasser. Trotz viel gutem Willen konnte selbst die Leberpasten-Tube den Vierbeiner nicht vollständig ins Wasser locken. Aber gut Ding will bekanntlich Weile haben!

Golden-Doodle Chai machte seine Arbeit trotz Kälte ausgezeichnet, doch nach dem vierten Apport hatte auch er genug, was Herrchen Jürg verstand.

Es folgte der Senior-Flat Lasco, der 2 Tage vor seinem 10. Geburtstag souverän den Rettungsring ans Ufer brachte.

Auch Camino und Claudia führten ihre Übungen mit Bravour durch.

Im Anschluss stellte der zweite Flat-Zwerg Onyx sein Erlerntes unter Beweis, was jedoch aufgrund des kalten Wassers ebenfalls nicht vollständig zur Geltung kommen konnte.

Mit Irènes Border Collie Dschinn endete der zweite WAHU-Tag. Wegen der Kälte beschlossen wir den Nachmittag mit Unterordnung zu gestalten.

 

Alfredo Trevisan