WAH-Prüfung Neuenburg 27.08.2016

Irène und Plüsch sind zum zweiten Mal in der Klasse 1 gestartet. Plüsch konnte Irènes Nervosität schon viel besser wegstecken und das Erlernte in der Landarbeit erfolgreich umsetzen. Für die Landarbeit hat Plüsch 95 Punkte erhalten. Kurz nach der Landarbeit wurde Plüsch von einem anderen Prüfungshund angegriffen. Zum Glück ist an den Wasserarbeitsprüfungen in Neuenburg immer eine Tierärztin direkt vor Ort, sodass Plüsch umgehend untersucht werden konnte. Plüschs linke Schulter war angeschwollen, im Nacken hatte er zwei sichtbare Blessuren und am linken Vorderbein eine erhebliche Bissverletzung. Irène hat mit Plüsch dann noch das Distanzschwimmen gemacht, wofür der Richter die volle Punktzahl vergeben hat, musste die Prüfung danach aber abbrechen, weil Plüsch zu sehr Schmerzen hatte und stark gelahmt hat. Gute Besserung, kleiner Plüsch!  

 pluesch neuenburg                          
          
Iréne konnte sich trotz dieses traurigen Vorfalls wieder sammeln und sich auf die Prüfung mit Dschinn in der Klasse 2 konzentrieren. Dschinn hat dort angeknüpft, wo er vor einer Woche in Stäfa aufgehört hat. Er hat eine freudige und präzise Landarbeit gezeigt! Im Wasser hat er den vom Boot aus apportierten Rettungsring vor dem Kommando von Irène losgelassen und fürs Apportieren des Badebootes zusätzliche Hilfen benötigt. Die anderen beiden Übungen führte er fehlerfrei aus. Der Richter bewertete die Arbeiten von Irène und Dschinn mit 284 Punkten, SG AKZ. Herzliche Gratulation Euch beiden zu dieser tollen Leistung!

dschinn 09

Wish und ich sind in der Klasse 3 gestartet. Und juppiiiiiie!!! Wish ist heute das erste Mal an einer Prüfung mit dem Ring zum Ertrinkenden geschwommen! Zwar musste ich ihm noch viel helfen, aber er hat die Übung letztendlich erfolgreich ausführen können. Aber beginnen wir von vorne: In der Landarbeit liess sich Wish immer mal wieder ablenken, hat ansonsten aber freudig gearbeitet. Im Wasser hat er beim Boot an Land ziehen einen Moment gebraucht um sich zu orientieren, hat dann aber zielgerichtet das Ufer angepeilt. Die Übungen „Einbringen eines bewusstlosen Tauchers“ und „Einbringen von zwei Tauchern“ hat Wish einwandfrei ausgeführt. Unsere Arbeiten wurden vom Richter mit 263 Punkten, G AKZ bewertet.

wish 12

Nicole Schmied